Psychologisches Institut der Persönlichkeitsentwicklung

AMBULANT BETREUTES WOHNEN IN BIELEFELD

Was ist Ambulant Betreutes Wohnen?

Ambulant Betreutes Wohnen unterstützt Menschen in ihrer persönlichen Lebenssituation. Das Ziel des Ambulant Betreuten Wohnens ist die Ermöglichung eines selbstständigen Lebens in der Gemeinschaft. Ambulant Betreutes Wohnen ist ein freiwilliges, selbstbestimmtes Hilfsangebot, das keiner gerichtlichen Anordnung bedarf.img-01

Form, Intensität und Anliegen der Betreuung richten sich nach Bedürfnissen des Einzelnen und werden in gemeinsamer Absprache und mit dem Kostenträger festgelegt. Ambulant Betreutes Wohnen sucht die Balance zwischen notwendiger Unterstützung und weitestgehender Selbstständigkeit der begleiteten Person in ihrem sozialen Umfeld.

Wer kann Ambulant Betreutes Wohnen in Anspruch nehmen?

Junge Erwachsene, Erwachsene und ältere Menschen mit:

  • psychischen Störungen (zum Beispiel Persönlichkeitsstörungen wie Borderline-Persönlichkeit oder ängstlich-vermeidender Persönlichkeitsstörung, Psychosen, schweren Depressionen, bipolarer (manisch-depressiver) Störung oder chronischer Traumatisierung);img-05
  • Suchtproblemen und Doppeldiagnosen (Sucht und psychischen Störung) sowie chronisch mehrfach beeinträchtigte, abhängigkeitserkrankte Menschen (CMA);
  • Behinderung oder von Behinderung bedrohte Menschen, die in problematischen Familiensystemen leben oder Kinder haben.

Unsere Leistungen

Wir verstehen uns in unserer Arbeit mit den Klienten als Begleiter und kompetente Ansprechpartner auf dem von Ihnen eingeschlagenen Lebensweg. Ihre Grenzen und Möglichkeiten bedingen die Art und Weise und letztlich auch die Form der Hilfen, Begleitungen und Förderungen.

Wir bieten Begleitung und Unterstützung an:

  • bei der Alltagsbewältigung und Haushaltsführung
  • bei der Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung
  • bei Ämter- und Behördengängenimg-02
  • beim Umgang mit einer psychischen Erkrankung, Sucht oder Behinderung
  • bei der Inanspruchnahme von medizinischen, therapeutischen, psychosozialen und suchtbezogenen Hilfen
  • in Krisen, Rückfällen, während und nach Klinikaufenthalten
  • beim Erreichen von längeren Abstinenzphasen bei Suchtkranken
  • zur Stärkung von Selbstsicherheit und sozialer Kompetenz
  • beim Aufbau, Wiederherstellen und Aufrechterhalten sozialer Kontakte zu Angehörigen, Nachbarn und Freunden
  • bei der Beschaffung und Erhaltung einer Wohnung
  • bei der Arbeits- und Beschäftigungssuche

Ziel unserer Betreuung ist es, selbständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.img-06

Wir bieten Ihnen individuelle Betreuung und unterstützende Begleitung vor Ort und unterstützen Sie in alltäglichen Lebensbereichen wie Wohnen, Gesundheit, administrative und finanzielle Aufgaben, Arbeit und Ausbildung, Freizeit und soziale Kompetenz.

Die Hilfe wird überwiegend von den zuständigen überörtlichen Sozialhilfeträgern übernommen und wird nach dem individuellen Bedarf auf Dauer von sechs Monaten bis zu einigen Jahren bewilligt.

Das Hilfsangebot richtet sich an alle Hilfesuchenden, die eine qualifizierte psychosoziale Hilfe im Bereich der ambulanten Eingliederungshilfe für Menschen mit Psychischen- und Suchterkrankungen suchen.

Haben Sie  offene oder individuelle Fragen? Kontaktieren Sie uns gern jederzeit. Wir freuen uns, Sie umgehend und umfassend beraten zu dürfen!